Biographie

Erste Schritte

Daria kommt 1988 in Aschaffenburg, Deutschland, als Kind deutsch-kroatischer Eltern zur Welt. Kurze Zeit später übersiedelt die Familie nach Wien, wo Daria aufwächst und im Alter von elf Jahren regelmäßigen Gesangsunterricht beginnt: zunächst drei Jahre lang Musical bei Thomas Frank (Gesangscoach, Juror bei der ORF-Castingshow "Starmania"); anschließend Jazz-Unterricht bei Elly Wright, der "weißen Frau mit der schwarzen Stimme" (Witwe des Dizzy Gillespie-Bandkollegen Leo Wright).

© Miriam Primik
© HRT


Frühe Bühnenerfahrung und weitere Ausbildung

Schon während dieser ersten Ausbildungszeit sammelt Daria Bühnenerfahrung: Mit zwölf Jahren bekommt sie die Rolle der Schönen in "Die Schöne und das Biest", einer Musicalproduktion am Privatinstitut Neulandschulen. Im Jahr darauf übernimmt sie dort die Hauptrolle in "Little Shop of Horrors". Es folgen zahlreiche Auftritte als Hauptdarstellerin in Produktionen wie "Chicago", "Cats" und "Elisabeth". Nebenher gewinnt Daria bei zahlreichen Talentewettbewerben, wie etwa bei Star-t, einer Talenteförderungsinitiative, die maßgeblich zu ihrem musikalischen Erfolg beigetragen hat.
Ihre Ausbildung setzt sie beständig fort: Drei Jahre Modern-Gesangsunterricht bei Vocalcoach-Institution Monika Ballwein, danach erneut Musical mit Gesangscoaching bei Musicalstar Susan Rigvava-Dumas ("We will rock you", "Elisabeth", "Rebecca") und Musicalstudium am renommierten Franz-Schubert-Konservatorium.

Bühne und Studio

2003 kommt zur Bühnen- auch Studioerfahrung: Daria nimmt ihre erste Musical-CD auf, "Mixxx3". Weitere CD-Produktionen, wie 2Nice, folgen kurze Zeit darauf.
Darias Hauptarena bleibt allerdings die Live-Bühne: Sie gibt Solo-Konzerte im Wiener Konzerthaus, in der Orangerie Schönbrunn, im Wiener Rathaus; sie beeindruckt bei Konzerten mit Dennis Jale im Wiener Ronacher und mit Domino Blue im Stadttheater Wels; ab 2004 steht sie auch im Ensemble auf der Bühne: als Hauptsolistin im einzigen Musicalchor Österreichs, den Funtastic Singers.

Vom Song Contest zum Schlager

2011 dann ein musikalischer Meilenstein: Nachdem sie in sieben Shows des kroatischen TV Woche für Woche vom Publikum weitergevotet wird, tritt Daria im Mai 2011 als Vertreterin Kroatiens mit dem Titel "Celebrate" beim Eurovision Song Contest in Düsseldorf an.
Der Titel ist Programm – und Auslöser für den Einstieg ins lange "heimlich geliebte" Genre: Schlager. Mitte 2012 beginnt Daria mit ihrem musikalischen Partner Harald Fendrich die Arbeiten an ihrem ersten Schlager-Album. Ab Herbst 2012 folgen bereits erste große Auftritte – Schlagernacht 2012 in der ausverkauften Wiener Stadthalle, Donauinselfest auf der Radio Arabella Bühne, Schlagernacht auf der Seebühne Mörbisch,... –, im Juli 2013 erschien das Debüt-Album "Zwischen Himmel und Erde".
Daria Kinzer ist als neue große Schlager-Stimme auf dem Weg in die Herzen des Publikums.